Die WINTERLICHTER 2018 im LUISENPARK #Mannheim #Winterlichter

Die Winterlichter im Luisenpark in Mannheim werden 2018 bereits zum 4.Male angeknipst und erleuchten vom 20.01.-25.02.2018 wieder einen großen Teil des beliebten Familien- und Ausflugsparks nach Anbruch der Nacht.

DIE WINTERLICHTER 2018

Natürlich hat es auch uns wieder hierher gezogen, leider oder zum Glück je nachdem, wie man es sehen mag haben wir uns gestern für einen Tag unter der Woche entschieden. Es war richtig schön leer und man hatte viel Platz zum Fotografieren.

UNTER WASSER IM LUISENPARK

Durch die andauernden Regenfälle der letzten Wochen steht ein Teil der Strecke, welche für die Winterlichter vorgesehen ist, leider unter Wasser und so konnten einige Lichtspiele und Illuminationen nicht angeschaltet werden.

Es handelt sich aber lediglich um einen kleinen Teil, wie dem Drachen am Fernmeldeturm auf der Wiese bei den Kastanien und den strahlenden Fischen hinter der Brücke über dem Kutzerweiher.

An diesem kann man auf der Seite des Fernmeldeturms daher auch nicht am Ufer lang laufen, sondern muss den Weg hinter der Klangoase entlang gehen.

Tragisch ist dies aber keineswegs, denn erstens zahlten wir so lediglich den reduzierten Eintrittspreis von 3,-Euro pro Person.

Zudem bieten die vielen Wasserpfützen, eine ganz neue Perspektive und spiegeln so auch auf Wegen und Wiesen die Lichtspiele und beleuchteten Bäume und Sträucher, wie man es sonst so nicht sehen kann.

Dieses Jahr führen die Winterlichter vom Haupteingang zur grossen Wiese am Pflanzenschauhaus in zwei Schleifen entlang.

Weiter geht es zur Liegewiese, wo eine tolle, musikalisch untermalte Würfel-Installation wartet. Das ist echt ein Highlight und sieht toll aus.

Genau dort sind auch wieder einige Buden aufgebaut, wo man sich mit Essen und Trinken stärken kann. Dieses Jahr gibt es sogar Suppen im Angebot.

Der Weg führt weiter über die bunt angestrahlte Brücke über den Kutzerweiher in Richtung Fernmeldeturm.

Wie erwähnt sind derzeit dort lediglich die Bäume und Sträucher bunt angestrahlt. Die Klangoase und der Kräutergarten stehen noch unter Wasser.

Imposant sind die vielen Lichtspiele dennoch allemal und einfach wunderschön anzusehen.

Vorne an der Haltestelle der Gondoletta verzaubert eine tolle Wasser-Licht Show mit den Klängen aus dem berühmten Herr der Ringe Filmen.

Hier könnte ich Stunden lang einfach sitzen und zusehen und zuhören.

Auf der anderen Seite des Weihers führt der Weg zurück zu den Buden. Von hier hat man auch einen schönen Blick auf die Vogelinsel in der Mitte des Kutzerweihers.

Dieses Jahr ist diese nicht bunt, sondern einfarbig beleuchtet, was auch sehr schön aussieht. 

Ich liebe die mystische Stimmung bei den Winterlichtern im Luisenpark und bin auch einer zweiten Runde durch den Park nie abgeneigt.

Zumal es derzeit ja tatsächlich nicht kalt ist und man beim Fotografieren keine kalten Finger bekommt. 

Übrigens ist es an Besucher starken Tagen durchaus empfehlenswert, den Eingang am Fernmeldeturm zu nutzen.

Dieser ist neben dem Haupteingang nämlich ebenfalls während der Winterlichter geöffnet. 

Nicht so toll finde ich dieses Jahr die doch merkliche Preiserhöhung. Zahlten Erwachse 2017 noch 6,-Euro und Kinder 3,-Euro, muss man dieses Jahr 8,-, bzw. 4,-Euro berappen. Und auch Jahreskarteninhaber zahlen 2,-Euro mehr, nämlich 6,-Euro, als vergangenes Jahr noch.

Es lohnt sich aber auf jeden Fall und wir sind wieder sehr angetan und begeistert von den Winterlichtern im Luisenpark Mannheim 2018.

ÖFFNUNGSZEITEN WINTERLICHTER
Täglich, So. – Do. 18 – 21 Uhr, Fr. & Sa. 18 –  22 Uhr, Einlass: 17.00 Uhr

EINTRITT
Erw.  8,- €, Begünstigte/Jahreskarteninhaber 6,- €, Kinder 4,-€

EINGÄNGE
Haupteingang Theodor-Heuss-Anlage 2, Eingang Fernmeldeturm

Kommentar verfassen