Rezept: FLIEDERBLÜTEN-GELEE selbstgemacht! Ein Frühlingstraum auf dem Frühstücksbrötchen #Flieder #Food #saisonaleRezepte

Wir holen uns den Frühling ins Essen!

Ein weiteres, sehr verführerisches Rezept mit Fliederblüten, ist Fliederblüten-Gelee.

Mit diesem selbstgemachten Flieder-Gelee zaubert man sich den Frühling direkt aufs Frühstücksbrötchen. Und je nachdem, welche Fliedersorte man nimmt, bekommt man entweder ein helles Gelee oder einen Fliedertraum in kräftigem Rose-Lila. 

Man kann das Gelee entweder mit oder ohne Wein herstellen. Es schmeckt beides ganz lecker. Wir machen wegen der Kinder keinen Wein hinein. 😉 

FLIEDERBLÜTEN GELEE

ZUTATEN

  • 2-3 Handvoll Fliederblüten
  • 400g Gelierzucker ( 1:1 oder 1:2 )
  • 500ml Wasser
  • optional 100ml Weisswein oder Rosewein

ZUBEREITUNG

Die Fliederblüten gründlich (!) von den Dolden zupfen und sorgfältig waschen. Nun kocht man die Fliederblüten mit dem Wasser zusammen, wenn ihr die Variante mit Wein macht, dann muss dieser natürlich auch dazu, auf und lässt sie 5Minuten lang kochen. Das Wasser sollte die Farbe der Blüten gut angenommen haben. Danach filtert man die Fliederblüten durch ein Sieb heraus. 

Die übrige Flüssigkeit wird nun mit dem Gelierzucker vermischt und 5 Minuten lang unter Rühren, mit dem Schneebesen, gekocht. 

Das fertige Gelee kommt direkt in vorher heiss ausgespülte Gläser. Dieser gut verschliessen und abkühlen lassen. 

Im Kühlschrank aufbewahren und wann immer man möchte geniessen!

Ein Rezept für Fliederblüten-Sirup findet ihr HIER!!!

Viel Spass beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Kommentar verfassen