DIY Wachsgiessen an Silvester selber machen! Wachs Giessen eine echte Alternative zu Blei Giessen?

Wir haben jedes Jahr das traditionelle Blei Giessen nach Mitternacht an Silvester veranstaltet. Leider wurde dieses ja nun abgeschafft und als Alternative dazu soll man nun also Wachs Giessen. Dieses bekommt man auch überall zu kaufen und ich muss gestehen, ich stehe dem Ganzen skeptisch gegenüber. 

Klar, vom Aussehen her ist es das Gleiche aber erzielt man mit dem Giessen von geschmolzenem Wachs wirklich die gleichen Effekte, wie mit flüssigem Blei? Meine Meinung dazu sage ich euch gleich, erstmal möchte ich euch noch schnell zeigen, wie einfach und vor allem günstig, man besagtes Wachs Giessen selbst herstellen kann.

Wachs Giessen selbst machen

Was braucht man?

  • Teelichte oder Kerzenreste ( keine Duftkerzen oder Kerzen mit öligen Zusatzstoffen )
  • Formen, in welche man das flüssige Wachs füllen kann
  • einen Topf
  • eine Schüssel
  • heisses Wasser

Wie geht es?

Innerhalb kürzester Zeit kann man seine ganz eigenen Wachsfiguren herstellen. Hierzu benötigt man Kerzenreste oder Teelichte. Metallrückstände sowie Dochtreste müssen entfernt werden, wir benötigen nur das reine Wachs. Dieses gibt man nun in eine Schüssel, welche dann auf einen Topf auf ein Wasserbad gesetzt wird. Das Ganze auf den Herd stellen und das Wachs in der Schüssel, mittels heissem Wasserdampf schmelzen. Nun kann man das flüssige Wachs in kleine Formen giessen. Dies können Pralinenformen oder ähnliches sein. Einfach alles, was nicht zu gross ist, damit die fertige Wachsform auch auf einem Löffel später geschmolzen werden kann. 

Diese Formen müssen nun auskühlen, bis das Wachs wieder komplett fest geworden ist. Die Wachsformen lösen und schon hat man seine ganz eigenen Formen aus Wachs hergestellt. Mit sogenannten Wachsbuntstiften kann man diese noch ganz individuell verzieren, wenn man das möchte. Diese gibt es im Internet oder im gut sortierten Bastelladen.

Ist Wachs Giessen eine Alternative zum Blei Giessen?

Ich finde leider NEIN! Die Idee ist nett, mehr aber leider auch nicht. Bis zum Giessen in kaltes Wasser, macht es keinen Unterschied, ob man Wachs oder Blei giessen möchte. Das Ergebnis beim Wachsgiessen ist leider sehr ernüchternd. Wir haben es nun schon öfter, auch 2017 / 2018 ausprobiert. Im Grunde genommen muss man das Wachs mit Schmakkes ins Wasser, eher werfen als giessen, um überhaupt ein dimensionales Ergebnis zu erhalten. Anders schwimmt das Wachs einfach nur als großer Klecks auf dem Wasser und kühlt auch nur sehr langsam ab. Wirkliche Formen entstehen dabei in den seltensten Fällen. Es ist einfach zu leicht, Blei erkaltet im Gegensatz zum Wachs ja sofort, wenn es ins Wasser gegossen wird, es sinkt direkt zu Boden und erhält so seine charakteristischen Formen. 

Daher finde ich es wirklich sehr schade, dass diese Tradition nach und nach bei uns nicht mehr zum Einsatz kommen wird. Giftige Dämpfe hin oder her, hätte ich diese Entwicklung kommen sehen, hätte ich mich mit Blei Giessen für die kommenden 70 Jahre eingedeckt 😉 .

Wie seht ihr die Abschaffung des Blei Giessens und habt ihr selbst schon mal Wachs gegossen? Ich wünsche euch allen einen wunderbaren Rutsch ins neue Jahr und den besten Start 2019 überhaupt!

CHERIOO!

2 thoughts on “DIY Wachsgiessen an Silvester selber machen! Wachs Giessen eine echte Alternative zu Blei Giessen?

  1. Ich finde es schrecklich das es das Blei gießen nicht mehr gibt. Das hat immer einen Riesen Spaß gemacht zu rätseln was es sein könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.