selbstgemachtes PFIRSICH KETCH-UP, CURRY KETCH-UP und PFIRSICH BBQ-SAUCE #Rezept #Food

Nachdem wir dieses Jahr eine umfangreiche Pfirsich-Ernte im Garten verzeichnen durften und ich Massen an Gelee, Marmelade und Kuchen verarbeitet habe, lag die Idee nahe, auch ein fruchtiges Pfirsich Kelch Up herzustellen.

Ketch Up an sich koche ich schon seit längerem selbst. Zum einen weiss ich dann genau, was da eigentlich drin ist und zum anderen spart man sich so die Massen an Zucker, die in normalem Kelch Up stecken. Ausserdem schmeckt selbstgerechtes Ketch Up einfach mega gut.

PFIRSICH KETCH-UP

ZUTATEN für etwa 2 Flaschen Ketch-Up

  • 5-6 große Tomaten
  • 6 reife Pfirsiche
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL gutes Olivenöl
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 1EL Rohrzucker
  • frischen Thymian und 2 Lorbeerblätter
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • wer mag kann noch frischen Knoblauch hinzugeben, hier nehme ich immer 2 Zehen, die ich mit in den Kochtopf presse

ZUBEREITUNG

Als erstes die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Diese gibt man nun zusammen mit dem Olivenöl in einen Topf und brät diese glasig an. In der Zwischenzeit die Tomaten würfeln und in den Topf dazugeben. Die Pfirsiche entkernen und ebenfalls grob kleinschneiden und auch in den Topf geben. Nun kommt noch das Tomatenmark, der Rohzucker, sowie die Lorbeerblätter und der gezupfte Thymian hinzu. Gut aufkochen, bis es blubbert und stetig  umrühren. Nun auf kleiner Stufe mit Deckel auf dem Topf etwa 30 Minuten köcheln lassen.

Nach 30 Minuten die Lorbeerblätter entfernen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen. Ist die Masse kalt, nimmt man einen Stabmixer und püriert das Ketch-Up nach eigenen Vorlieben durch. Wir mögen es gerne noch ein bisschen stückig, daher püriere ich es nicht ganz fein.

Nun kann man das fertige Ketch-Up in heiss ausgespülte Flaschen füllen, hierzu empfiehlt sich ein kleiner Trichter. Gut verschliessen und im Kühlschrank aufbewahren. Ich kann euch nicht genau sagen, wie lange sich das so im Kühlschrank hält, das längste waren 3 Wochen, dann war es aufgegessen. 😉

Für die Curry-Variante habe ich einfach noch 3 EL Curry-Pulver mit in den Topf gegeben und mitgekocht. Ansonsten alles wie oben schon beschrieben.

BBQ SAUCE MIT PFIRSICHEN

ZUTATEN für etwa 2 Flaschen

  • 5 große Tomaten
  • 5 Pfirsiche
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Rohrzucker
  • 4 EL Worcester-Sauce
  • 1 TL Rauchpfeffer
  • Paprikapulver
  • 1 EL Fruchtessig
  • 1 EL Honig oder Agavendicksaft
  • Salz zum Abschmecken

ZUBEREITUNG

Fie ersten Schritte erfolgen wie beim Ketch-Up oben beschrieben nur, dass man optimaler Weise Rauchpfeffer nehmen sollte, welcher auch gleich von Anfang an mitmochten sollte. Dann kommt noch der Honig, die Worcester-Sauce, das Paprikapulver und der Fruchtessig, ich habe hier einen genialen Dattel-Essig genommen, es geht aber auch jeder andere, mit in den Topf. Alles gut durchrühren und wie oben beschrieben aufkochen und dann etwa 45 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Zwischendurch immer mal durchrühren und mit Salz abschmecken.

Nach 45 Minuten nimmt man die Lorbeerblätter heraus und lässt alles abkühlen. Danach durchpürieren und wieder in heiss ausgespülte Gläser füllen.

Ideal sind diese Saucen auch als Mitbringsel zum Grillabend mit Freunden und kommen immer sehr gut an.

Viel Spass beim Nachmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.