Rezept-Tipp: der beste Kürbiskuchen vom Blech mit Frischkäse-Topping!

KÜRBIS MUSS MAN MÖGEN…

Es gibt ja bekanntlich nur zwei Sorten Menschen, entweder man liebt Kürbis oder man mag ihn absolut nicht. Wir gehören hier zur ersten Gattung. Kürbis muss im Herbst einfach sein, in allen Variationen. Egal, ob ganz klassisch als Kürbissuppe, Ofenchips oder als Kuchen.

…DIESEN KÜRBISKUCHEN WERDET IHR LIEBEN!

Auf meiner Pressereise im September 2019 durch Rheinhessen, durften wir ja auch den Hof Neber besuchen und wurden dort mit dem leckersten Kürbiskuchen vom Blech verwöhnt, den ich je gegessen habe. Und wir bekamen sogar das Rezept. Mit diesem Kürbiskuchen mit Frischkäse Topping, kann man sogar bekennende Kürbis-Hasser vom Gegenteil überzeugen. Kürbis ist geil!

KÜRBISKUCHEN VOM BLECH MIT FRISCHKÄSE-TOPPING

ZUTATEN

FÜR DEN BLECHKUCHEN

  • 450g Hokkaido Kürbis ( gekocht und püriert )
  • 200 ml öl
  • 4 Eier
  • 320g Mehl
  • 200g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 5g Speisenatron
  • 1/4 TL Salz
  • 2 TL Zimt
  • 1/2 TL Nelkenpulver
  • 1/2 TL Muskatblüte oder Muskat

FÜRS FRISCHKÄSE TOPPING

  • 250g Puderzucker
  • 75g Butter
  • 85g Frischkäse
  • 1EL Milch
  • etwas Vanilleextrakt oder frische Vanille aus der Vanilleschote

Ausserdem ein tiefes Backblech oder eine Auflaufform, Backpapier

Backzeit 25-30 Minuten bei vorgeheiztem Backofen auf mittlerer Schiene auf 185° Celsius Umluft.

ZUBEREITUNG

Den Kürbis von den Kernen befreien, das geht am besten mit einem Esslöffel. Einfach aufschneiden und mit dem Löffel bis zum festen Fruchtfleisch ausschaben. In kleinere Stücke schneiden, den Hokkaido muss man übrigens nicht schälen, die Schale kann man einfach mitkochen. Ist der Kürbis weich, kann er mit einem Pürierstab püriert werden. Das Püree kurz abkühlen lassen. 

Das Kürbispüree sollte nicht zu feucht sein und wird mit dem Öl und den Eiern glattgerührt. Alle trockenen Zutaten vermischen und zum Kürbisgemisch geben und glatt rühren. Nun kann man den Teig auf das Backblech geben. Entweder ohne Backpapier, dann muss man das Blech gut einfetten, dafür nehme ich immer Kokosöl, oder eben den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und glatt streichen. Nun kommt der Teig etwa 25-30 Minuten in den vorgeheizten Backofen. 

Währenddessen stellen wir das Frischkäse Topping her. Hierfür vermengen wir den Puderzucker mit der Butter, dem Frischkäse, der Milch und der Vanille und rühren die Masse glatt. 

Nach dem Backen lassen wir den Kuchen auf dem Blech auskühlen und streichen dann die Frischkäse Creme darauf. Fertig!

Dieser Kuchen vom Blech ist hier der absolute Renner und ich habe ihn schon mehrfach gebacken Länger als 1 Tag hält er bei uns nie und ist ruck zuck aufgefuttert. Und selbst Freunde, die Kürbis wirklich bisher nicht mochten, fragen immer wieder, wann es man wieder diesen weltbesten Kürbiskuchen bei uns gibt und melden sich dann gerne zum Kaffee und Kuchen an. 😉

Viel Spass euch beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Weitere leckere Rezepte mit Kürbis findet ihr übrigens HIER!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.