Schnelle Erdbeer- und Schokoladen Bisquitrolle mit Gelinggarantie #Food #Baking #Sonntagskaffee

SONNTAGS IST KUCHENZEIT

Sonntag ist Familientag und dabei kam dieses Mal ein ganz klassisches Gebäck bei uns auf den Kaffeetisch. Eine Bisquitrolle ist eine schnelle und vor allem leckere Alternative zu Kuchen oder Torte und dabei fix auf den Tisch gezaubert. Und ich habe eigentlich immer alle Zutaten dafür zu Hause. Ausserdem kann man Bisquitrollen ganz einfach variieren und und ganz nach Lust und Laune füllen.

Wir lieben dabei die fruchtige Rolle genauso sehr, wie eine schokoladige Bisquitrolle und im Sommer darf es auch sehr gerne mal eine Limetten- oder Zitronenrolle sein.

Heute habe ich euch daher erstmal das Grundrezept für einen fluffig, weichen Bisquit mit absoluter Gelinggarantie mitgebracht, welcher sich perfekt für eine Bisquitrolle eignet.

Ausserdem zeige ich euch 2 Varianten, diese zu geniessen. Einmal fruchtig frisch mit einer Erdbeer-Quark-Mascarpone Creme und eine als verführerische Schokoladen-Sahne Rolle.

GRUNDREZEPT FÜR WEICHEN BISQUIT

ZUTATEN ( für eine Bisquitrolle )

  • 5 Eier Größe M
  • 5 EL Mehl
  • 5 EL Zucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Möchte man eine Schokoladen-Bisquitrolle backen, dann gibt man zur Mehl-Zucker-Ei Mischung einfach noch 3-4 EL Kakaopulver und verrührt diese Masse gut.

ZUBEREITUNG

Die Eier trennen. Die Eigelbe in eine Schüssel geben und mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine schaumig verrühren. Das Mehl sieben und mit dem Backpulver zur Zucker-Ei-Masse geben und einen glatten Teig daraus mixen. Diese Masse zur Seite stellen und in einer anderen Schüssel das Eiweiss zu festem Eischnee aufschlagen. Der Eischnee wird nun unter den Teig gehoben. Am besten funktioniert dies mit einem Teigschaber. Einfach den Schnee auf den Teig geben und seitlich am Schüsselrand unterheben.

Nun braucht man ein Backblech, welches man mit einem Backpapier auslegt. Darauf wird nun der Teig gegeben und glatt gestrichen. Achtet hierbei am besten schon auf schöne und gerade Kanten, denn wir möchten ja später eine schöne Rolle daraus machen.

Bei 175° kommt das Blech nun für ca 15 Minuten auf mittlerer Schiene und Umluft in den Backofen.

Wie bekommt man nun den gebackenen Bisquit vom Backpapier getrennt und wie wird das Ganze später eine Rolle?

Hier gibt es einen einfachen Trick, man stürzt den flachen Bisquit auf ein Baumwoll-Küchenhandtuch, am besten so, dass eine Seite direkt am Rand des Handtuches anliegt, dies erleichtert das Rollen gleich. Nun liegt das Backpapier oben und genau über dieses Papier wischt man nun mit einem feuchten Lappen. Das Backpapier lässt sich nun einfach aber bitte dennoch langsam und vorsichtig vom Biskuit lösen. Den Biskuit kann man dann einfach in das Küchenhandtuch einrollen. So kann er abkühlen und bekommt zugleich bereits die Rollenform, die wir dann für die Bisquitrolle benötigen. 

SCHOKOLADE ODER ERDBEER? BEIDES! 😉

Unsere Bisquitböden kühlen gerade aus, daher haben wir etwas Zeit, uns um die Füllungen zu kümmern.

ERDBEER-MASCARPONE CREME

ZUTATEN

  • 250g Mascarpone
  • 250g Sahnequark 40%
  • 1-2 EL Vanillezucker
  • 8 frische Erdbeeren

Für die Dekoration

  • 3 frische Erdbeeren 
  • 200g Sahne und ein Sahnesteif

ZUBEREITUNG

Die Erdbeeren waschen, das Grün abzupfen und die Erdbeeren in kleine Würfel schneiden. Die Mascarpone, den Quark und den Vanillezucker gut vermischen und zu einer schönen Creme mit den Erdbeeren verrühren. 

Die gut gekühlte Sahne ( kalte Sahne lässt sich immer besser aufschlagen ) mit dem Sahnesteif mit dem Handmixer steif schlagen. Die Hälfte etwa für die Deko beiseite stellen, den Rest unter die Mascarpone Creme heben.

Bis zum Füllen der Rolle, in den Kühlschrank kalt stellen.

SCHOKOLADEN-SAHNE 

ZUTATEN

  • 600g Sahne
  • 4 EL Vanillezucker
  • 5-6 EL Kakaopulver
  • 3 Sahnesteif
  • Schokoladenraspel 

ZUBEREITUNG

Die gekühlte Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen, den Vanillezucker und das Kakaopulver in die Sahne einrühren und die Schokoladenraspel unterheben. 

Das wars eigentlich auch schon. Etwa 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen, dadurch wird die Sahne noch etwas fester und lässt sich besser zur Biquitrolle verarbeiten.

LECKER GEROLLT

Nun haben wir alle Zutaten für unsere beiden Biquitrollen beisammen und müssen diese nun nur noch zusammenfügen.

Ist der Biquitboden ausgekühlt, kann man ihn einfach aus dem Küchenhandtuch ausrollen. Nun wir er etwa 1-2 cm dick mit der kalt gestellten Creme bestrichen und wieder eingerollt. 

Auf die fertige Rolle kann man nun noch mit einer Spritztülle hübsche Sahnehäubchen spritzen, welche man mit kleinen Perlen, Streuseln oder geviertelten Erdbeerstückchen verzieren kann. Hier kann man der Fantasie freien Lauf lassen. Erlaubt ist, was gefällt und vor allem schmeckt. 

Bis zum Anschnitt sollte man die fertige Bisquitrolle im Kühlschrank aufbewahren, damit man sie auch gut anschneiden kann.

Eine Bisquitrolle ist eine tolle Alternative zu Torten oder Kuchen und kommt bei uns immer wieder gerne auf den Tisch. Vor allem auch dann, wenn man spontan Lust auf Kuchen bekommt, denn zumindest ich habe eigentlich immer alle Zutaten für eine Bisquitrolle daheim.

VANILLEZUCKER SELBSTGEMACHT

Kleiner Tipp am Rande noch: Für viele Kuchen und Süssspeisenrezepte benötigt man ja das Mark einer Vanilleschote. Die ausgekratzten Schoten muss man aber nicht entsorgen. Man nimmt sich einfach ein Glas mit Schraubverschluss oder ein anderes verschliessbares Gefäss, füllt dies mit herkömmlichem Zucker auf und gibt die Vanilleschote dazu. So hat man immer frischen Vanillezucker mit echter Vanille daheim. Bei Rezepten, bei denen 1 Päckchen Vanillezucker angegeben wurde, nehme ich immer 1 EL meines selbstgemachten Vanillezuckers.

4 thoughts on “Schnelle Erdbeer- und Schokoladen Bisquitrolle mit Gelinggarantie #Food #Baking #Sonntagskaffee

    1. Liebe Sabine,

      mach das und nein, das ist nicht viel Arbeit und schnell auch mal zum spontanen Kaffeetrinken am Sonntag gut geeignet 😉 <3

      Liebste Grüße Frini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.